Ausbildungszentrum für die praktische Anwendung der Photovoltaik und die Entwicklung kleiner lokaler Photovoltaikunternehmen im Senegal

Partner

  • AccEd, Verein mit Sitz in der Schweiz, ist spezialisiert auf Aus- und Weiterbildungsprojekte. Koordinierung des Projekts gemeinsam mit der PVSYST-Stiftung
  • 'Une lumière dans la rue' mit Sitz in Thiès, Senegal gewährleistet die tägliche Verwaltung des Schulungszentrums, die pädagogische Koordinierung der Schulungen und die Verbindung zu Institutionen und Behörden sowie die Nachbetreuung der Schulungen und die Vernetzung Unternehmer

Kontext und Projektgebiet

Rund 50% der 14 Millionen Einwohner Senegals leben  in Städten. Mehr als 40% der Bevölkerung können nicht lesen und schreiben und schätzungsweise zwischen 15% und 35% sind arbeitslos. Besonders junge Menschen, die 81% der Gesamtbevölkerung ausmachen sind hiervon betroffen. Besonders in ländlichen Gebieten ist die Situation noch schlimmer. Viele grundlegende Dienstleistungen fehlen, so haben rund 72% der Landbevölkerung keinen Zugang zu Elektrizität. Die Verbindung dieser Phänomene fördert die Dynamik von Exodus und Migration.

Die Ausbildung und Unterstützung von Technikern und Unternehmern in der Photovoltaik für ländliche Gebiete ist daher eine Gelegenheit, die Wirtschaftstätigkeit zu entwickeln und gleichzeitig zur Verbesserung der Lebensbedingungen beizutragen.

Projektentwicklungsphasen

  • Entwicklung und Erprobung von Aus- und Weiterbildungskursen für Photovoltaikfachleute und die Förderung der institutionellen Verankerung der Ausbildung durch bereits bestehende Institutionen und Akteure
  • Schulung von Technikern und Kleinunternehmern in ländlichen Gebieten im Rahmen eines Kurses, der Theorie und Praxis reflektiert, insbesondere auch durch die praktische Begleitung vor Ort bei der Realisierung von konkreten Bauprojekten und durch das Erlernen von notwendigem unternehmerischen Know-how.
  • Nach dem Training Unterstützung der Ausgebildeten bei deren Etablierung als lokale Fachkräfte, der Erleichterung des Zugangs zu Märkten und Kunden durch Förderung der Vernetzung von Technikern, lokalen Unternehmern und Händlern.

Projektlaufzeit

Juni 2017 bis Juni 2020, insgesamt 36 Monate mit den drei Phasen:

  1. Anlaufphase - Juni 2017 bis Juni 2018
  2. Erste Ausbildungsphase - Juni 2018 bis Juni 2019
  3. Begleitung der ersten Ausbildungsgruppe und Ausbildung der zweiten Gruppe- Juni 2019 bis Juni 2020

Wichtigste erwartete Ergebnisse

  • Ein regionales Schulungs- und Entwicklungszentrum für die praktische Anwendung der Photovoltaik in Thiès
  • Zwei einander ergänzende Kurse: eine Grundausbildung für interessierte und qualifizierte Schulabgänger und die Weiterbildung für (neue) Techniker oder Kleinunternehmer auf dem Land
  • 30 in Theorie und Praxis ausgebildete Studenten pro Jahr (> 50% der Ausbildungszeit), die bereit sind, ihre Fähigkeiten einzusetzen und ihre Aktivitäten in ländlichen Gebieten der Region zu entfalten
  • Eine nachgeschaltete Unterstützung und Betreuung nach dem Training, das den Zugang zu Finanzmitteln, Märkten und Netzwerken kombiniert
  • Unterstützung und Beratung durch die Zusammenarbeit mit professionellen Energiefachleuten und technischen Beratern.
En charge

Weitere Infos auf der Interbetseite von PROMESS

Weitere Infos auf der Interbetseite  von PROMESS promess.ngo

Sowie ein zusammenfassendes